Du willst dein Sodbrennen oder deinen
Stillen Reflux endlich in den Griff bekommen?

Magenkompass-Members

Du kämpfst schon Jahre hindurch mit deinen Beschwerden und findest einfach nicht heraus, was die Ursachen sind?

Geht es Dir so?

Du sitzt vor deinem Laptop oder Handy und suchst nach Infos über Stillen Reflux, weil du dich nicht einfach mit PPI's abspeisen lassen willst.

Die Ärzte nehmen dich nicht mehr ernst, wenn du ihnen von deinen Beschwerden erzählst. Du sollst halt die PPI nehmen, das wird schon helfen?

Aber das Brennen in deinem Hals hört einfach nicht auf und du bist ständig verschleimt oder hustest. 

Außerdem machst du dir noch immer Sorgen, dass es doch etwas Schlimmes sein könnte und sie da vielleicht etwas übersehen haben könnten.

Vor jeder Mahlzeit fragst du dich, ob das, was du gern essen oder trinken möchtest wohl in deinem Magen ankommt, ohne vorher das Kratzen in deinem Hals zu verstärken?

Du willst irgendwie aus dieser Situation heraus, aber du weißt nicht wie. Alles, was du schon versucht hast, hat ein bisschen geholfen, aber am Ende dann doch nicht.

Du kannst mit niemandem so richtig über deine Probleme mit dem Stillen Reflux reden. Alle sagen nur, das kann ja so schlimm nicht sein.

Dein Frustlevel steigt immer weiter und so langsam macht sich Verzweiflung breit.

Oder ist das dein Problem?

Du quälst dich nun schon viele Jahre mit deinem Reflux herum und keiner kann wirklich helfen?
Die PPI machen dir Angst, du willst sie eigentlich nicht nehmen. Du weißt, dass die Nebenwirkungen heftig sein können und außerdem verträgst du sie nur schlecht?

Du hast schon viel versucht, aber nichts hat wirklich nachhaltig geholfen. Ja, manchmal gab es Zeiten, da war es besser, aber meist nie ganz weg.

Du liest über Barrett-Speiseröhren und andere finstere Perspektiven. All das macht Dir Angst und du hast dich schon längst an den Gedanken gewöhnt, dass es wohl nie wieder in Ordnung kommen wird, mit dem Magen und dem Reflux.

Aber tief in Dir möchte etwas einfach raus aus der Misere. Endlich wieder ein normales Leben führen. 

Doch die Realität sieht anders aus. Du suchst im Internet und in Foren nach Antworten und währenddessen verträgst du kaum noch normale Lebensmittel. Alles wird immer beschwerlicher. Das Essen wird zum Abenteuer und allzu oft isst du lieber nichts?

Du willst ihn loswerden, den Reflux, doch du weißt nicht wo du anfangen sollst. Langsam kommen nun auch noch Lebensmittelunverträglichkeiten ins Spiel. Bald, so fürchtest du, kannst du gar nichts mehr essen!
Nirgendwo findest Du Hilfe. 

Facebook-titelbild

Stell Dir vor ...

Stell dir vor, du könntest mit deinen Leuten jetzt ein Eis essen gehen oder auf einen Kaffee mit den Kollegen, ohne vorher erst darüber nachzudenken, was wohl dein Magen dazu sagen wird oder ob du dann wieder den ganzen Tag und die halbe Nacht mit dem verdammten Brennen in Hals, Mund und Nase zu kämpfen hast.
Oder du könntest einfach wieder mit Deinen Freunden abends um die Häuser ziehen, ohne den Rest der Woche dann wieder von deinem Magen abgestraft zu werden:

Wäre das nicht schön?

Möchtest du dich endlich wieder unter Menschen trauen, ohne Befürchtungen, dass du etwas essen oder trinken könntest, dass deine Beschwerden wieder hervorruft?
Ja?

Dann bekomme endlich all die Bedenken und Ängste aus Deinem Kopf, damit Du dort Platz findest, für ein neues Denken!

Reserviere den Platz, der jetzt noch diesem >>Das schaffe ich doch nie!<< gehört für ein ganz neues Denken und eine ganz neue Gewissheit.

Reflux ist nachhaltig therapierbar!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für wen ist Magenkompass-Members und für wen nicht?

Unser Mitgliederbereich ist ein Informationsportal und gleichzeitig ein Selbstlernkurs. Er bietet Informationen als Hilfe zur Selbsthilfe.

Du findest hier in 10 Modulen Informationen, die gut aufbereitet und dargestellt sind. Sie sollen dir helfen, mit deinem Reflux oder Stillen Reflux fertig zu werden. Das kann ein steiniger Weg sein, aber es lohnt sich.

Dazu solltest du offen gegenüber neuen Ideen und wissenschaftlichen Erkenntnissen sein aber vor allem bereit dazu sein, an deiner Einstellung zu bestimmten Dingen zu arbeiten.
Das heißt konkret, >>einmal Reflux - immer Reflux<< ist bei 95% der Betroffenen Unsinn.
Die jüngere Generation hätte jetzt <Bullshit > gesagt.

Wenn du gut recherchierte, geballte Informationen zu Reflux und Stillem Reflux suchst, dann bist Du hier genau richtig!

Wenn du verstehen lernen willst, was in deinem Körper schief läuft, bevor Reflux oder Stiller Reflux entstehen, damit es sich später nicht wiederholt, bist du hier richtig!

Wenn du bereit bist, deine Komfortzone zu verlassen, um in ein neues Reflux-freies Leben durchzustarten, bist Du hier richtig.

Es ist sicher nicht einfach, aber man kann in vielen Fällen den Reflux wieder loswerden.

 Die Info's, die Du dazu brauchst, findest Du hier!

Achtung: Magenkompass-Members ist kein Produkt für Menschen mit Erkrankungen wie z.B. eine Barrett-Speiseröhre oder Erkrankungen wie chronische Gastritis C durch notwendigen und oder dauerhaften Gebrauch von Reflux-fördernden Medikamenten, für die es aus ärztlicher Sicht keine Alternativen gibt.

Generell ist es für Menschen, die dauerhaft Medikamente nehmen müssen, sinnvoll mit ihrem Arzt zu sprechen, ob das Absetzen von Protonenpumpen-Hemmern in ihrem Fall überhaupt möglich ist.

Für wen ist Magenkompass-Members ebenfalls nicht?
Alle die, die eine ultimative Abkürzung oder den entscheidenden Tipp suchen muss ich enttäuschen, denn es gibt sie oder ihn nicht!

 Wenn dich diese Frage hierher geführt hat, dann bist Du hier falsch.

Wenn Du nicht daran glaubst, dass Du Deinen Reflux oder Stillen Reflux je wieder loswerden kannst, dann bist Du falsch hier.

Über Andy

Autorinnen-Bild

Andrea ist Medizinjournalistin und mehrfach Betroffene von Magen-Darm-Erkrankungen. Durch intensives Studium enormer Mengen an Literatur zu den Themen Reflux und Stiller Reflux sowie dem Einfluss des Darmbioms auf unsere Verdauungsabläufe hat sie es geschafft, sich von ihrem Reflux und Stillen Reflux zu befreien und wieder ein normales Leben zu führen. 

Diese Möglichkeit möchte sie nun auch anderen Menschen geben, indem sie ihr gesamtes Wissen zur Thematik und all ihre Erfahrungen in die Inhalte von Magenkompass-Members einfließen lässt. 

Neben ihrer Arbeit in Spanien baute sie über 4 Jahre ihren Blog Magenkompass auf und die Community ihrer treuen E-Mail-Leser signalisierte ihr, dass es an der Zeit ist, noch mehr Insider-Wissen weiterzugeben. 

Wobei kann dir eine Mitgliedschaft bei Magenkompass-Members helfen?

Hier findest du sinnvolle Strategien, wie Du in der richtigen Reihenfolge vorgehst, um das Reflux-Problem bei der Wurzel zu packen und auszumerzen. Viele Betroffene versuchen mal dies und mal jenes doch all die Einzelmaßnahmen greifen nicht wirklich. Schnell entsteht dann der Eindruck, >Nichts hilft!<

Hier zeigen wir dir, was du wann und in welchem zeitlichen Rahmen tun solltest, um dem Reflux-Problem auf den Grund zu gehen. Erst wenn du herausgefunden hast, wo genau das Problem bei Dir liegt, hast du eine echte Chance, deine Verdauung wieder in den Griff zu bekommen und damit deinen Reflux oder Stillen Reflux wirklich nachhaltig loszuwerden.

Folge den Modulen und Seiten darin, dann reihen sich einzelne Maßnahmen zu wirkungsvollen Ketten aneinander.

Die richtige Einstellung zu finden

Nichts ist schwerer als die Einstellung >Einmal Reflux, immer Reflux< aus dem eigenen Kopf zu bekommen.

Es gibt aber auch kaum etwas, das hinderlicher ist, bei dem Versuch aus der Spirale von Medikamenten, die kaum noch helfen und immer neuen Beschwerden auszubrechen.

Hier lernst du, wie du deine Einstellung zu deinen Beschwerden grundlegend ändern kannst und vor allem, dass es möglich ist, aus diesem Karussell auszubrechen und seinen eigenen Weg aus dieser Misere zu finden.

Ernährung richtig gemacht

Ernährung und vor allem Ernährungsfehler machen vielen Betroffenen das Leben unnütz schwer.

Hier findest du Hilfe bei der Ernährungsumstellung und jede Menge Tipps, wie du Speisen bekömmlicher machen kannst und findest natürlich alltagstaugliche Rezepte für den Einstieg in eine Reflux-freundliche Ernährung. 

Auch für Menschen mit Stillem Reflux gibt es Rezepte für alle Phasen der Diät.

Verdauung als Ganzes im Blick haben

Die Verdauung besteht aus mehr als nur der Speiseröhre und dem Magen. Sie beginnt eigentlich erst so richtig, wenn der Nahrungsbrei den Magen bereits passiert hat.

Wer seinen Reflux oder Stillen Reflux wieder loswerden will, der muss zu erst einmal verstehen, dass das, was den Reflux verursacht, auch den Darm schädigt. Im Darm entstehen Verschiebungen im Gleichgewicht der Darmflora.

Dadurch verändert sich auch die Herstellung von Neurotransmittern wie etwa Serotonin, Dopamin und GABA. Das führt unter Umständen zu psychischen Problemen und einer generell negativen Einstellung zum Reflux-Problem.
Wir trauen es uns dann einfach nicht mehr zu, uns selbst aus unserer Misere zu befreien.

Deshalb lernst Du hier, was man tun kann, um diesem Teufelskreis zu entrinnen.

Hilfe bei der Ursachenfindung

Das Finden der eigenen Ursachen für unser Reflux-Problem ist der schwierigste Teil unseres Unterfangens.

Reflux kann 29 Ursachen haben.

Bei Stillem Reflux grenzt sich die Zahl der Ursachen zwar deutlich ein, aber das Ganze ist auch komplexer. Ohne aber die Ursachen deines Refluxes zu finden, wirst du ihn nicht wirklich loswerden können. 

Hier findest du Hilfe dazu und auch realistische Zeitangaben dazu. Niemand kann seinen Reflux oder Stillen Reflux in ein paar Wochen loswerden.

Um die Ursachen zu finden aber, muss zunächst die Ernährung stimmen und auch der Darm wieder ins Lot kommen.

Wenn du dann noch Beschwerden hast, gilt es, ihnen mit Logik und Weitblick entgegenzutreten und behutsam nach nachhaltigen und tragfähigen Lösungen zu suchen.

Wie solltest du mit den Materialien aus Magenkompass-Members umgehen?

Folge dem Lauf der Module

Die Module sind so angeordnet, dass du dich Schritt für Schritt hindurcharbeiten kannst, ganz in deinem eigenen Tempo.

Beginne mit der allmählichen Umstellung der Ernährung.

Dabei versuche, wenn nicht schon vorhanden, eindeutige ärztliche Diagnosen und Untersuchungen machen zu lassen. Das beruhigt dich, wenn du dir Sorgen machst, etwas Schlimmes zu haben.
In Modul 3 zeige ich dir, auf was du dabei achten solltest und auch was du erwarten kannst und was nicht.

Dann beginne an deinem Mindset, also deiner Einstellung zu deinem Reflux-Problem zu arbeiten. Auch dazu findest du Anleitungen hier. Das ist wichtig, denn nur mit der richtigen Einstellung kannst du es schaffen.

Wenn du dir unsicher bist, ob die eine oder andere Problematik überhaupt auf dich zutrifft, dann helfen dir unsere Selbsttests weiter. Sie sind vollkommen anonym, nur du selbst kennst das Ergebnis.

Fragen wie, ist es nun wirklich Stiller Reflux oder doch nicht, habe ich nun ein Darmproblem oder nicht, leide ich unter Enzymmangel, ist es Reizdarm oder gehe ich gut genug mit Stress um, lassen sich in der Selbstreflexion oft kaum einigermaßen realistisch beantworten.

Erst durch den Blick von außen, wie hier mit den Tests, bekommt man erstaunliche Einblicke in die eigene Situation und kann an der richtigen Stelle handeln.

Haben wir Reflux oder Stillen Reflux, so haben wir meist auch Darmprobleme, oft ohne es zu wissen. Wenn wir diese aber nicht beseitigen, werden wir meist auch den Reflux oder Stillen Reflux nicht nachhaltig los. Reflux/Stiller Reflux und Darmprobleme sind nur zwei verschiedene Symptom-Komplexe ein und der selben Problematik, nämlich einer gestörten Darm-Hirn-Achse.

Deshalb gibt es viel Material zu Darmreinigung und Darmsanierung. Alles ist gründlich erläutert und aufbereitet, so dass du weißt, was zu tun ist.

Ernährung umgestellt und Darm saniert aber immer noch Reflux?

Nun gilt es weiter zu suchen. Hier erfährst du, woran es noch liegen könnte und was du machen kannst.

Von naturheilkundlicher Behandlung über Nahrungsergänzung bis Zwerchfelltraining ist alles dabei.

Außerdem erfährst du auch, welche anderen Ursachen Reflux und auch Stiller Reflux noch haben kann und was du dagegen machen kannst.

Du möchtest wissen, wie andere es geschafft haben unter das Kapitel Reflux ein Häkchen zu machen?

Dann schau und höre doch mal in die Storys hinein! Da gibt es nicht nur meine persönliche Geschichte, sondern auch die Geschichten einiger meiner Kursteilnehmer hier in Spanien. Sie sollen dir zeigen, dass es möglich ist, den Reflux tatsächlich loszuwerden.

Das sagen Menschen, denen ich geholfen habe ihren Reflux nachhaltig loszuwerden


Jose Antonio

Jose Antonio

Alleine hätte ich das nie hinbekommen

Fast 15 Jahre hatte ich mit Reflux zu kämpfen. Dann empfahl mir ein Freund Andys Selbsthilfegruppe. Da lernte ich viel und dann entschloss ich mich, einen von Andys Kursen zu belegen. Das hat mir die Augen geöffnet! Ich hätte nie geglaubt, dass ich das Sodbrennen wirklich wieder loswerden kann! Das ist wie ein neues Leben!

Martha

Das es so simpel ist, hätte ich nie geglaubt

Andy hat mir diese Zwerchfellübungen gezeigt und anfangs war ich sehr skeptisch aber nach und nach begriff ich, genau das war das Problem! Das viele Sitzen war es, dass mir den Stillen Reflux einbrachte. Heute gehe ich 3 Mal die Woche ins Fitnessstudio und wenn ich bemerke, dass ich wieder so innerlich verkrampfe, mache ich die Übungen und schalte einen Gang runter.

Loli

Loli

Es dauert, aber es geht

Keiner hat mir geholfen. Alle wollten mir nur Medikamente verschreiben. Aber ich wollte mich nicht damit abfinden, den Rest meines Lebens Pillen zu schlucken, die mir eine Menge Probleme machten. Doch dann riet mir eine Kollegin mit Andy zu sprechen.
Anfangs war ich skeptisch, aber dann merkte ich, wie sich alles an einander reihte. Nach einem Jahr hatte ich es geschafft. Heute ist der Stille Reflux kein Thema mehr für mich.

Andre

Andre'

Kein Sodbrennen mehr, trotz Stress

Mit den Entspannungstechniken schaffe ich es mittlerweile fast immer zu reagieren, bevor ich wieder in den Stressesser-Modus zurückfalle!
Und die Ernährungsumstellung hilft auch toll! Man kann tatsächlich wieder alles essen, nur eben in normalen Mengen!
So brauche ich mich nicht einzuschränken und kann wieder mit meinen Freunden auf Tour gehen! Nur das Hirn sollte ich dabei eingeschaltet lassen!


Bei Magenkompass-Members erhältst du alles an Kenntnissen, dass du brauchst, um dein Sodbrennen oder deinen Stillen Reflux in den Griff zu bekommen.
Die Module sind so angeordnet, dass Du ihnen nur zu folgen brauchst, um dich Schritt für Schritt hindurch zu arbeiten.

 
Nein, es ist nicht leicht, doch man kann es schaffen.

Außerdem bekommst du auf alle Produkte, die Magenkompass-Members noch erstellen wird, einen Rabatt von 15%.

Mit der Zeit wird sich der geschützte Bereich der Membership mit immer mehr Inhalten, neuen Modulen, Arbeitsbüchern, Videos, Audios und anderen Materialien füllen.

 Der Preis wird also nach und nach steigen.

Doch wenn du jetzt kaufst, bleibt dein Monats-Beitrag stabil und du zahlst auch später nicht mehr, solange du Mitglied bleibst.

Es gibt zwei Zahlungsmodelle: vergünstigte, jährliche Zahlung und monatliche Abbuchung.

Jahreszahlung

490 € inkl. MwSt.

was ist enthalten

  • alle Module sofort zugänglich
  • Zugriff auch auf alle nach dem Kaufdatum entstandenen Inhalte und Boni
  • Du sparst 90 €, also zwei Monatsbeiträge gegenüber der monatlichen Abrechnung

Bitte beachte, auch bei monatlichen Zahlungen erwirbst du die Mitgliedschaft für ein Jahr.
Danach kannst du monatlich kündigen.

Was genau findest Du bei Magenkompass-Members

Modul 1: Ernährung bei Stillem Reflux

 

Ernährung bei Reflux

Ernährung bei Stillem Reflux

Tipps, Tricks und kleine Helferlein in der Küche

Modul 2: Rezepte bei Reflux und Stillem Reflux

30 Rezepte bei Reflux

30 Rezepte bei Stillem Reflux

Modul 3: Voraussetzungen schaffen

Checklisten für den Arztbesuch
 
Nach welchen geltenden Richtlinien werden wir behandelt

Modul 4: Die richtige Einstellung finden

 

Wie finde ich die richtige Einstellung  -Mindset-Arbeit-

Falsche Glaubenssätze zu Reflux und Stillem Reflux

Modul 5: Reflux und der Darm

Die Auswirkungen von Reflux auf den Darm >> SIBO

Die Auswirkungen von Reflux auf den Darm >> Leaky Gut

Darmreinigung und Aufbau der Darmbioms richtig gemacht

Selbst-Tests

Du bist dir nicht sicher, ob es wirklich Stiller Reflux ist oder du suchst Antworten auf Fragen wie:

Ist es nun Stiller Reflux oder nicht?

Leide ich an Magensäuremangel?

Habe ich zu wenig Verdauungsenzyme?

Habe ich überhaupt ein Darmproblem?

Leide ich an SIBO?

Leide ich nun an Leaky Gut oder nicht?

Vertrage ich keinen Fruchtzucker?

Machen Milch und Milchprodukte Probleme?

Vertrage ich keine Histamin-haltigen Speisen?

Reizdarm ja oder nein?

Könnte es Zöliakie sein?

Gehe ich nicht gut mit Stress um?


All diese Tests sind absolut anonym. Nur Du kennst am Ende das Ergebnis.

Modul 6: Reflux behandeln

Medikamente und Reflux

Nahrungsergänzungsmittel, die sinnvoll sind

Modul 7: Reflux naturheilkundlich behandeln

naturheilkundliche Behandlung von Reflux

Heilpilze in der Behandlung von Reflux und Stillem Reflux

Modul 8: Problemfälle

 

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Schilddrüsen-Probleme und Reflux

Wechseljahre, Hormonchaos und Reflux

Modul 9: aktiv werden

Zwerchfelltraining mit vielen Videos und Übungen

den richtigen Sport finden

Modul 10: Ursachenforschung: Was löst meinen Reflux / Stillen Reflux aus

Ursachensuche bei Reflux und Stillem Reflux

Refluxursachen, die oft gemeinsam auftreten

Erfahrungsberichte

In diesem Modul kannst Du lesen, sehen und hören, wie ich es geschafft habe, meinen Reflux und Stillen Reflux loszuwerden und Dir auch die Geschichten anderer ehemals Betroffener anhören, die ihren ganz eigenen Weg heraus aus ihren Beschwerden gefunden haben.

Sodbrennen-landing-page

Was bekommst du als Bonus dazu:

Magenkompass-Members ist ein Informationsportal und Selbstlernkurs.
Die Materialien stehen Dir sofort nach Zahlungsabwicklung zur Verfügung.
Und Du kannst sie von jedem Endgerät nutzen.
Doch manchmal möchte man auch auf bestimmte Materialien offline zugreifen.
Das ermöglichen wir mit unseren Boni-PDF's.
Magenkompass-Members wird in den nächsten Monaten und Jahren weiter wachsen und noch wesentlich mehr Material zur Verfügung stellen, dass Du Dir dann herunterladen kannst.

Rezepte im PDF-Format

Rezepte im E-Book-Format

Du erhältst den gesamten Inhalt des Ernährungs-Moduls als herunterladbare PDF-Datei. Wenn es Erweiterungen am Modul gibt, werden auch diese als PDF zur Verfügung gestellt, die Du Dir jederzeit herunterladen kannst.

Lebensmittellisten bei Unverträglichkeiten

erlaubte Lebensmittel bei Unverträglichkeiten

Gerade wer mit Lebensmittelunverträglichkeiten zu kämpfen hat, der weiß, wie schwer es oft ist, verlässliche Informationen zu bekommen. Hier erhältst Du zu allen Unverträglichkeiten Lebensmittellisten im PDF-Format die Du Dir jederzeit herunterladen kannst.

Der Monats-Talk

An jedem 2. Freitag im Monat von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr findet er statt, der Monats-Talk.

Ihr trefft euch in einem Zoom-Meeting und könnt euch austauschen und ich bin natürlich auch dabei.

Das Gespräch kann natürlich von eurer Seite anonymisiert werden, niemand muss sich zeigen, wenn er das nicht will und wer auch nicht möchte, dass man seine Stimme erkennen könnte, der schreibt einfach in den Chat. Ein Frage-Antwort-Gespräch ist so allerdings nicht mehr möglich. Doch ihr bekommt selbstverständlich Antwort. 

Wer an den Terminen keine Zeit hat, der kann sich nun auch wieder die Aufzeichnung ansehen. Sie steht den Mitgliedern jeweils eine Woche lang zur Verfügung und ihr findet sie stets am nächsten Tag auf der Hauptseite.


Für Mitglieder von
>>Magenkompass-Members<<
gibt es übrigens einen eigenen Newsletter, der sich von den
E-News von Magenkompass deutlich unterscheidet. Deshalb ist es sinnvoll beim Kauf dem Eintrag in die E-Mail-Liste zuzustimmen, die ihr auf dem Bestellformular findet.

Häufig gestellte Fragen

Von welchen Endgeräten kann ich auf Magenkompass-Members zugreifen?

Du kannst von jedem PC oder Mac, Handy oder Tablet auf die Inhalte zugreifen. Ausgenommen sind die meisten reinen Lesegeräte, wie etwa ein Kindle-Reader.

Habe ich sofort Zugriff auf alle Inhalte?

Du hast sofort Zugriff auf alle Inhalte,  plus alle Selbsttests und die Storys, die meine Geschichte und die anderer ehemals Betroffener erzählen.

Kann ich die Facebook-Gruppe benutzen, obwohl sie nicht Teil dieses Angebotes ist?

Du kannst die Facebook-Gruppe uneingeschränkt benutzen. Sie ist aus rechtlichen Gründen nicht Teil dieses Angebotes, aber sie steht allen Mitgliedern zur Verfügung.

Weißt Du, was das Schwerste ist, bei der Refluxbekämpfung?

Die Menschen dazu zubringen zu glauben, dass sie es schaffen können.
So gut wie jeder Betroffene der bei mir landet hat in seinem Unterbewusstsein gespeichert:
Das mit dem Reflux, das hast du jetzt für immer!

 Sowohl Ärzte als auch die Umwelt sind alle auf dem gleichen Tripp: "Einmal Magen, immer Magen!"
Dagegen anzukommen ist schwer, aber es lohnt sich.

Wenn du diese Seite bis hier unten gelesen hast, dann kennst du das Problem auch.
Und besser noch, du willst raus aus dieser Schublade und bist bereit gegen den Reflux oder Stillen Reflux anzutreten.

Das Allererste, dass du auf diesem Weg tun musst, ist, dein Mindset zu ändern.
Damit ist deine Einstellung zu deinen Beschwerden gemeint.

 Also raus aus der Opferrolle und rein in ein neues Leben!

Es gibt zwei Zahlungsmodelle: vergünstigte, jährliche Zahlung und monatliche Abbuchung.

Jahreszahlung

490 € inkl. MwSt.

was ist enthalten

  • alle Module sofort zugänglich
  • Zugriff auch auf alle nach dem Kaufdatum entstandenen Inhalte und Boni
  • Du sparst 98 €, also zwei Monatsbeiträge gegenüber der monatlichen Abrechnung

Bitte beachte, auch bei monatlichen Zahlungen erwirbst du die Mitgliedschaft für ein Jahr. Danach kannst du monatlich kündigen.

Was passiert, wenn du den Kaufen-Button gedrückt hast:

Wenn Du auf den Button >jetzt kaufen< gedrückt hast, wirst Du zu Digistore24 weitergeleitet.
Dort erfolgt die Zahlungsabwicklung.

Sofort danach erhältst du eine Mail von Digistore24 mit der Kaufbestätigung und einem Link, den du anklicken kannst und eine Mail mit der Rechnung. Die Mail mit der Kaufbestätigung leitet dich auf eine Seite, auf der du erfährst, wie es weitergeht und wie du dich anmelden kannst.
Danach bekommst du auch von uns noch einmal eine Mail mit deinen Zugangsdaten.
So kannst du dich auf der Anmeldeseite einloggen.

Mit deinen Zugangsdaten hast Du jederzeit und von jedem digitalen Endgerät, egal ob PC, Mac, Tablet oder Handy Zugang zur Members-Area (Ausgenommen sind nur reine Lesegeräte wie etwa ein Kindle-Reader oder ähnliches). 

Bitte beachte, dass die Abbuchung der Zahlung durch Digistore24 erfolgt und nicht durch Magenkompass-Members.

Du hast Fragen zu unserem Angebot?

Du hast Fragen zu unserem Angebot?

Dann sende mir doch einfach eine Mail an: andykuhl@magenkompass.de.

Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Na? Sehen wir uns? 

Ich freue mich schon auf dich!

Andy Kuhl