Zum Inhalt springen
Magenkrebs-Magen des Menschen im Fokus

Magenkrebs wird oft spät erkannt

Magenkrebs gehört zu den wenigen Krebsarten, deren Häufigkeit in den westlichen Ländern in den letzten Jahrzehnten spürbar gesunken ist. Als Magenkrebs bezeichnet man bösartige Tumore, die in der Magenschleimhaut entstehen.In den Zellen der Drüsen der Magenschleimhaut bilden sich sogenannte Adenokarzinome.

Magengeschwuer - anatomische Lage im Magen, Vectordarstellung

Magengeschwür, nicht immer ist der Lebensstil schuld

Ein Magengeschwür ist ein Defekt der Magenschleimhaut. Häufige Ursachen eines Magengeschwürs sind Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori und die dauerhafte Einnahme von Schmerzmitteln und/oder Kortisonpräparaten, Rauchen und Alkoholmissbrauch. Magengeschwüre sind eine häufige Erkrankung …