Kategorie: Lebensmittelunverträglichkeiten

Reoviren können Zöliakie auslösen

Reoviren – lösen Zöliakie aus!

 Ein Forscherteam hat vor wenigen Jahren versucht herauszufinden, weshalb es in den letzten Jahrzehnten einen Anstieg der an Zöliakie erkrankten im Erwachsenenalter gegeben hat. Noch bis vor wenigen Jahren galt Zöliakie als angeborene überschießende Immunreaktion auf Gluten. Nun aber verdichten sich die Hinweise darauf, das die Erkrankung durch Reoviren hervorgerufen werden kann. In verschiedenen Szenarien kann der Virus die orale

Weiterlesen »
Weizensensitivität

Weizensensitivität

Weizensensitivität – die Cousine der Zöliakie? Weizensensitivität hat viele Namen und viele Gesichter. Manche bezeichnen sie als Glutenintoleranz oder auch Nichtzöliakie-Nichtweizenallergie-Weizensensitivität, wie die Mediziner es tun, andere glauben nicht, das es sich um ein eigenständiges Krankheitsbild handelt. Wer nach dem Verzehr von Brot und anderen Getreideprodukten Beschwerden hat, glaubt oft, er leide an Zöliakie oder einer Weizenallergie. Aber die Weizensensitivität

Weiterlesen »
,Sorbitintoleranz, Sorbit und andere Zuckeraustauschstoffe

Sorbitintoleranz

Sorbitintoleranz – Wenn Lightprodukte die Verdauung stressen Eine Sorbitintoleranz auch Sorbitunverträglichkeit oder Sorbitmalabsorption genannt bedeutet, das die Betroffenen den Zuckeralkohol Sorbit (Sorbitol) im Dünndarm nicht oder nur in geringen Mengen verstoffwechseln können. So gelangt er unverdaut in den Dickdarm, wo die dort siedelnden Bakterien ihn dann verstoffwechseln. Dabei entstehen Abfallprodukte, die zu Verdauungsbe-schwerden führen. Inhalt Was ist eigentlich Sorbit? Sorbit

Weiterlesen »
Saccharoseintoleranz-Unverträglichkeit von Haushaltszucker

Saccharoseintoleranz

Saccharose-intoleranz – Wenn Haushalts-zucker Probleme macht Die Unverträglichkeit von Haushaltszucker wird als Saccharoseintoleranz bezeichnet. Da hierbei das Fehlen zweier Enzyme eine Rolle spielt, wird sie manchmal auch Sucrase-Isomaltase-Mangel genannt. Es gibt zwei Formen der Saccharoseintoleranz, die primäre Form, die ein genetischer Enzymdefekt ist und die sekundäre Form, die Folge einer Darmentzündung oder einer anderen Erkrankung des Dünndarmes (z.B. Zöliakie) ist.

Weiterlesen »
Fructoseintoleranz

Fructoseintoleranz

Fructoseintoleranz – verzögerte Reaktionen machen die Diagnose nicht einfach Fructoseintoleranz auch Fructoseunverträglichkeit oder Fructosemalabsorption genannt wird oft schwer erkannt.  Die auftretenden Beschwerden sind anfangs eher allgemeine Magen-Darm-Symptome. Durch das verzögerte Auftreten von Beschwerden wird oft erst spät ein Zusammenhang mit dem Verzehr von Fruchtzucker hergestellt. Häufig kommt es auch zu Fehldiagnosen. Die Fructoseintoleranz kann große Wirkungen auf Körper und Psyche

Weiterlesen »
Tomaten-hohe-Histaminmenge

Histaminintoleranz

Histaminintoleranz – Wenn Rotwein und lang gereifter Käse Probleme machen Histaminintoleranz erzeugt ein großes Beschwerdespektrum. Viele dieser Beschwerden wie etwa Kopfschmerzen, eine verlegte Nase, Asthma, Herzrhytmusstörungen, Durchfälle, weicher Stuhl oder niedriger Blutdruck werden meist ganz anderen Ursachen zugeschrieben. Auch Allergien oder Unverträglichkeiten auf bestimmte Medikamente sind in Wahrheit oft eine Histaminintoleranz. Inhalt Was ist eigentlich Histamin? Histamin ist eine chemische

Weiterlesen »
Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz – wenn das Erdbeereis mit Sahne nicht ohne Folgen bleibt Inhalt Laktoseintoleranz – was ist das? Betroffene von Laktoseintoleranz fehlt ein Enzym in ihrem Dünndarm, das dazu dient Milchzucker aufzuspalten und für den Körper verfügbar zu machen. Dieser Enzymmangel im Dünndarm führt dazu, das die Laktose unverdaut in den Dickdarm wandert. Dort freuen sich bestimmte Bakterien, die dort natürlicher

Weiterlesen »
Zeichen für Glutenfreiheit

Zoeliakie

Zöliakie – wenn Gluten zum Feind wird Es ist und bleibt eine schwere Bürde lebenslang eine Diät einhalten zu müssen. Betroffene von Zöliakie tragen diese Bürde. Sicher ist es heute speziell wegen des derzeit herrschenden Hypes zur glutenfreien Ernährung wesentlich leichter als vor 20 Jahren eine strikt glutenfreie Ernährung durch zuziehen, aber der Teufel sitzt auch hier oft im Detail.

Weiterlesen »